Dropbox Speichert "Gelöschten Inhalt"

2012-07-25

Ich habe gerade etwas Neues gefunden. Ah diese “böse-böse” Dropbox. Sie speichert so viel auf deinem Rechner das es unmöglich ist! :) Aber wer hat schon mehrere 100 GB an Speicher? Und wer”schert” sich nicht um einige GB, die die Dropbox zur “Sicherung der schon gelöschten Dateien” nutzt. Aber für die unter uns die wenig Speicherplatz haben oder nicht den schon “gelöschten” Inhalt bei sich auf den Rechner haben wollen gibt’s eine Lösung.

Lösung

Unter Windows XP/Vista/7:

  • Öffnen Sie den Windows Explorer und kopieren in die Adresszeile folgenden Pfad: %HOMEPATH%Dropbox.dropbox.cache
  • Alle dort gespeicherten Elemente haben Sie zuletzt aus Dropbox gelöscht.
    Unter Mac OS:
  • Öffnen Sie den Finder und kopieren Sie in die Adresszeile folgenden Pfad: ~/Dropbox/.dropbox.cache
  • Die hier gespeicherten Dateien können Sie endgültig löschen oder per Drag&Drop in ein anderes Verzeichnis wieder herstellen.
    Unter Linux:
  • Starten Sie das Terminal und geben folgendes Kommando ein, um in den Dropbox-Cacheordner zu gelangen:
    bash cd ~/Dropbox/.dropbox.cache
    Da Dropbox sein Cache sowieso jeden 3. tag automatisch entleert ist das ein wenig sinnlos, aber wer innerhalb von drei tage 200GB an Cache Dateien sammelt ist selbst schuld.